Fotoreise nach Hamburg

Eine Fahrt nach Hamburg war schon länger im Gespräch.

Helmut, unser neues Mitglied, brachte es auf dem Punkt, fand einen Termin, der allen passte und buchte beim Reisebüro die Fahrt.

Am Freitagmorgen trafen wir uns mit elf Teilnehmern am Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe zur Fahrt im ICE.


In Hamburg angekommen erwartete uns leider typisches Hamburger „Schietwetter“, welches uns zwei Tage lang treu bleiben sollte. Mit regensicher verpackter Fotoausrüstung ging es gleich nach der Ankunft und einer kurzen Rast im Hotel mit der U-Bahn zu Jungfernstieg, Rathaus mit Innenhof, Michel und Landungsbrücken. Eine lange, leider nasse Tour, aber trotzdem mit vielen interessanten Eindrücken und Bildern.

Peter, der schon öfter in Hamburg gewesen war, führte uns zu den ausgesuchten Punkten für schöne Fotos. Alles konnten wir gemeinsam nicht ablaufen, deshalb trennten wir uns in Gruppen. Am Samstagmorgen war um 9:00 Uhr die Plaza-Besichtigung der Elbphilharmonie vorgebucht worden. So konnten wir ohne Wartezeit hinein und die lange Rolltreppe sowie die Besucherplattform fast menschenleer festhalten. Die Hauptkirche St. Katharinen, das Chilehaus, die Elbbrücken, der alte Elbtunnel und der Aussichtspunkt Steinwerder waren weitere Programmpunkte, die viele spannende Fotomotive versprachen und auch hielten.

Abends zur Blauen Stunde spazierten wir durch die beleuchtete Speicherstadt und genossen hierbei als fotografischen Höhepunkt u. a.  den Ausblick auf das illuminierte Wasserschlösschen.

Am Sonntag unternahmen einige Fotofreunde eine Hafenrundfahrt. Das Wetter hatte nach 2 Regentagen endlich ein Einsehen und wir konnten Hamburg noch mit ersten Sonnenstrahlen erleben.

Der Ironman-Sportevent am Jungfernstieg war unser letztes Ziel. Nachmittags fuhren wir mit dem  ICE zurück nach Kassel und freuten uns auf zu Hause und die Bilderauslese.

Es war eine sehr schöne Fahrt, die uns viele neue Bildmotive bescherte.

  • 2-1
  • 2-10
  • 2-11
  • 2-12
  • 2-13
  • 2-2
  • 2-3
  • 2-4
  • 2-5
  • 2-6
  • 2-7
  • 2-8
  • 2-9

zurück

 

"Nein, das glaube ich ja jetzt nicht". ...

Diese Worte hörte Dieter Schuster, 1. Vorsitzender des Fotovereins „Goldener Schnitt“, als er Frau Alter anrief, um ihr mitzuteilen, dass Sie ihr Lieblingsbild gewonnen hat.

Fahrradtour nach Gudensberg

 

Einladung an alle „Hobbyfotografen“

 

Der Fotoverein Goldener Schnitt lädt am Sonntag den 09. April 2017

zur Foto-Fahrradtour nach Gudensberg . . . zum Odenberg ein.